Mein Weg zur Heilpraktikerin

An dieser Stelle könnte jetzt sowas wie ein tabellarischer Lebenslauf oder eine Liste meiner berufsrelevanten Ausbildungen, Qualifikationen und Abschlüsse stehen… Aber mal ehrlich: Findest du sowas spannend? Ich ehrlich gesagt nicht. Deshalb habe ich mir etwas anderes überlegt.

Von meinem Lehrer Andreas Krüger habe ich nämlich folgendes gelernt: Wenn wir mit unserem Wissen in die Welt hinaus gehen, es anwenden, weitergeben oder präsentieren, dann ist es systemisch und energetisch gesehen sehr hilfreich, wenn wir unsere Lehrer ehren. Damit schenken wir ihnen nicht nur die Anerkennung, Wertschätzung und Achtung für ihr an uns weitergegebenes Wissen, die ihnen gebühren. Systemisch passiert darüber hinaus nämlich auch etwas ganz Entscheidendes: Wir haben Sie als unterstützende Kraft oder Ressource hinter uns stehen. Ist das nicht eine wundervolle Art, „danke“ zu sagen für alles, was man von jemandem lernen durfte und gleichzeitig etwas Gutes für sich selbst zu tun? An der Samuel Hahnemann Schule in Berlin ist das bereits seit langem Tradition.

In diesem Sinne… An dieser Stelle möchte ich also meine Lehrer ehren!

Ich bin so unglaublich dankbar für all das wertvolle Wissen, die Weisheiten und Unterstützung. Ohne euch wäre ich heute nicht da, wo ich bin! Ihr werdet definitiv immer einen Platz in meinem Herzen haben! 🙂

Angelika Hutmacher

Meine Lehrerin für Homöopathie, Familien- und Systemaufstellungen und die Arbeit für Mensch & Tier

www.hof-hutmacher.de, www.familienaufstellungen-pferde.de

Mit Angelika Hutmacher fing mein Weg zur Heilpraktikerin eigentlich überhaupt erst an! In einem Durchbruchstag landeten wir beim Thema Berufung und dabei hat sie mich auf diesen Weg gebracht.

Es gibt so unbeschreiblich vieles, wofür ich Angelika aus tiefstem Herzen dankbar bin. Ganz besonders aber für mein Wissen rund um Homöopathie und Familien- und Systemaufstellungen. Die Kombination der beiden ist einfach der Wahnsinn. Durch Angelika durfte ich lernen, dass Beschwerden von Tieren mit deren Menschen zusammenhängen können und wie man beiden gemeinsam helfen kann. Auch zur Bachblütentherapie und zur Transformationstherapie von Robert Betz kam ich dank Angelika. Was ich schon immer an ihr bewundert und geliebt habe, sind ihre Kreativität, ihre inspirierende Begeisterung und völlig undogmatische Offenheit. Von ihr habe ich gelernt, dass jeder seine eigene Wahrheit hat und haben darf. Und das ist gerade in Kreisen von Homöopathen überhaupt keine Selbstverständlichkeit, das kann ich dir sagen! 😉

Bei ihr habe ich meine ersten Ausbildungen in Familien- und Systemaufstellungen und Homöopathie gemacht und auch mein erstes Berufspraktikum. Über die Jahre hat sich mein Fachwissen dank ihrer Ausbildungen, Coachings, Filme und CD’s stetig erweitert. Sie begleitet mich seit 2008 nicht nur als meine Lehrerin, sondern auch als unsere Heilpraktikerin. Angelika unterstützt mich außerdem, wann immer ich einmal nicht weiter weiß…

Isabel Fröhlich-Rudner und Roland Schilling

Isabel und Roland verdanke ich meine Ausbildung zur Systemaufstellerin (DGfS)

www.isabelfroehlich.de.tl, www.rolandschilling.de

Wie wertvoll meine Ausbildung zur Systemaufstellerin (DGfS = Deutschen Gesellschaft für Systemaufstellungen) durch Isabel und Roland war, ist praktisch auch nicht in Worte zu fassen. Ihnen beiden verdanke ich eine fachlich in jeder Hinsicht und in jedem Kontext wertvolle Ausbildung zur Aufstellungsleiterin. Einen großen Teil meines Wissens und meines praktischen Erfahrungsschatzes durfte ich von ihnen lernen. Während meiner Ausbildung über 2 1/2 Jahre konnte ich außerdem fast jeden Monat an ihrer „Offenen Gruppe“ teilnehmen.

Wenn ich neben dem Fachwissen noch einige wenige Dinge herauspicken müsste, worin sie mir ein großes Vorbild sind, dann wären das folgende: die Achtsamkeit im Umgang mit Klienten und Aufstellungsteilnehmern, die liebevolle, sanfte aber dennoch bestimmte Führungsqualität, die lösungsorientierte Klarheit und den Respekt vor dem ganz persönlichen Schicksal eines Menschen und dem, wie er damit umgeht. Isabel und Roland sind nicht nur außergewönliche Therapeuten, sondern auch ganz besondere Lehrer!

 

An dieser Stelle möchte ich darüber hinaus noch meine weiteren Lehrer aus meiner Ausbildung zur Systemaufstellerin bei der DGfS ehren:

 

Hans-Peter Milling (www.institut-hpm.de) war mir ein wundervoller Lehrer, was die unterschiedlichsten systemischen Dynamiken im Allgemeinen, aber auch die Ebene von Partnerschaften im Speziellen angeht. Er ist ein toller Aufsteller und ein ebenso begnadeter Lehrer, der mit seinem Talent für’s Zeichnen das theoretische Wissen so vermitteln kann, dass man es wirklich niemals mehr vergisst! Von ihm habe ich auch gelernt, wie man in einer Aufstellung das eigene „Selbst“ miteinbezieht und darüber zu ganz erstaunlichen Ergebnissen gelangt. Er hat dabei einen meiner liebsten Sätze geprägt: „Wenn du dein Selbst bei dir hast, dann bist du auf dem richtigen Weg.“

 

Rica Salm-Rechberg (www.ricarechberg.de) hat mir einen Weg in die Trauma-Arbeit gezeigt. Als eine der großen Spezialistinnen auf diesem Gebiet, hat sie einen unglaublichen Erfahrungsschatz und viele wertvolle Techniken angesammelt. Was ich von Rica gelernt habe und in meiner Arbeit heute sehr häufig anwende, ist die Aufstellungstechnik mit dem „Thema dahinter“. Besonders in der Arbeit mit Symptomen für mich fast unbezahlbar. Dafür bin ich Rica sehr dankbar!

 

Ute Becker verdanke ich, neben ganz vielen anderen Dingen, einen wertvollen Teil meines praktischen Wissens zum Umgang mit sogenannten Verwechslungen und Übertragungen bei der systemischen Arbeit und in Aufstellungen.

 

Petra Dummermuth-Kress war mir eine wundervolle Lehrerin in Sachen Genogramm-Arbeit! Petra hat mir gezeigt, was allein bei der Beschäftigung mit dem Genogramm (eine Art Mindmap, das unser Familiensystem grafisch darstellt) für Energien sich zeigen und in Bewegung gesetzt werden können. Die Erstellung eines Genogramms ist im familiensystemischen Bereich eine unglaublich wertvolle Basis für die weitere Arbeit!

Dr. Rosina Sonnenschmidt

Bei Rosina habe ich meine homöopathische Miasmatik Ausbildung gemacht und noch so vieles mehr gelernt

www.rosina-sonnenschmidt.de

Rosina ist eine weitere wundervolle Homöopathie Lehrerin, der ich einen großen Anteil meines Wissens über die Miasmatik verdanke. Darüber hinaus durfte ich aber in meiner Ausbildung bei ihr sehr vieles rund um das Thema der zugrundeliegenden Konflikte bei bestimmten Erkrankungen lernen. Generell verdanke ich vieles, was naturheilkundliche Verfahren und Mittel (von Schüssler Salzen über Phytotherapie bis hin zur Farblichttherapie uvm.) angeht, meiner Ausbildung bei Rosina. Von ihr habe ich nicht zuletzt vieles über die TCM (= Traditionell Chinesische Medizin), die Chakren-Lehre sowie die Kinesiologie gelernt.

Ich bin immer wieder auf’s Neue fasziniert von ihrer unerschöpflichen Kreativität und ihrer Freude daran, so vielfältiges Wissen zu vermitteln. Auch bei Rosina ist nichts dogmatisch… alles darf, nichts muss. Neben ihrem unverwechselbaren Humor schätze ich sehr ihre medialen Fähigkeiten und ihre Art, Spiritualität ganz natürlich überall einfließen zu lassen.

Andreas Krüger

Mein Lehrer in Sachen Prozessorientierter Homöopathie und Homöopathischer Arzneimittelbilder

www.andreaskruegerberlin.de, www.samuelhahnemannschule.de

Ihm und all den vielen wundervollen Lehrern der Samuel Hahnemann Schule in Berlin verdanke ich nicht nur mein Wissen in Sachen Prozessorientierter Homöopathie. Vieles, was ich heute über die einzelnen Arzneimittelbilder der homöopathischen Mittel weiß, habe ich durch ihn und seine Kollegen lernen dürfen!

Andreas ist einzigartig und ein wundervoller Lehrer. Ich liebe seine Begeisterungsfähigkeit und seinen Humor, denn dadurch macht er Homöopathie erlebbar. Seinem Talent hierfür ist es zu verdanken, dass heute einer der häufigsten Sätze, die ich im Gespräch mit meinen Patienten sage, der folgende ist: „Also mein Lehrer, der Andreas Krüger sagt immer…“ 😉

Von Andreas habe ich außerdem die Technik der Arzneimittelaufstellungen, die Schattenarbeit sowie die Timeline-Therapie und alles, was ich über Schamanismus weiß, gelernt! Er hat mir beigebracht, dass Heilung bedeutet, dass wir „werden, wie wir gemeint sind“ und dass Symptome dadurch überflüssig werden!

Rita Vogelmann

Rita verdanke ich wiederum einen Teil meines Wissens über Homöopathie, Kinesiologie und andere Testverfahren uvm.

Rita ist für mich ebenfalls eine wichtige Lehrerin und Begleiterin auf meinem Weg zur Heilpraktikerin. Neben der Homöopathie, homöopathischen Mittelbildern und der Miasmatik, durfte ich ganz viele wertvolle Dingen aus der Naturheilkunde im Allgemeinen von Rita lernen. Bei Rita habe ich mein zweites Praktikum gemacht. Ihr verdanke ich auch einen großen Teil meines Wissens über Kinesiologie und andere Testverfahren. Was ich an Rita am meisten liebe und bewundere ist, dass ihr immer für alles ein Lösungsansatz einfällt, sie aber gleichzeitig nie irgendetwas kompliziert macht. Von ihr bekomme ich auch heute noch wertvolle Tipps und Impulse, wenn ich mal nicht weiter weiß!

Rita hat keine Homepage, aber ihre Praxis betreibt sie in Hardthausen-Gochsen unter folgender Adresse:

Rita Vogelmann Heilpraktikerin
Weststr. 38
74239 Hardthausen
Telefon: 07139/8193

Lea Hamann

Lea ist sozusagen meine "spirituelle Lehrerin"...

www.lea-hamann.de

Lea verdanke ich so vieles von meinem Wissen über die Energiearbeit und den Umgang mit Seelenanteilen, den Kontakt zur Seele, dem Erwachen… Von ihr habe ich sehr viel gelernt über die energetische Arbeit mit den Chakren und mit dem Körper an sich. Aber auch darüber, sich ein Leben zu erschaffen, das liebevoll für einen ist und in dem man seiner Bestimmung folgt und sich selbst treu ist. Dank Lea habe ich inzwischen auch eine viel tiefere Wahrnehmung der jeweiligen Zeitqualität, was mir bei meiner Arbeit immer wieder sehr hilft.

An Lea liebe ich besonders ihre klare, liebevolle und kreative Art, Wissen zu vermitteln, ohne jemals irgendetwas davon kompliziert oder zu schwierig erscheinen zu lassen. Auch in Sachen Achtsamkeit und aus der Liebe heraus handeln ist Lea für mich ein großes Vorbild. Sie hat außerdem ein großes Talent, nachvollziehbar zu erklären, was das „Erwachen“ eigentlich bedeutet und wie man diesen herausfordernden Transformationsprozess meistert.

Robert Betz

Robert Betz ist mein Lehrer in Sachen Transformationstherapie

www.robert-betz.com, www.robert-betz-online-seminare.de

Seit Beginn meiner Heilpraktikerausbildung hat mich Robert Betz begleitet. Ihm verdanke ich einen großen Teil meines Wissen über den Umgang mit Gefühlen, deren Transformation und den Einsatz von gezielten Meditationen, um Veränderungen auf allen Ebenen unseres Lebens herbeizuführen. Robert Betz ist so vielen Menschen ein wundervoller Begleiter auf ihrem Entwicklungsweg, weil er einerseits so gut erklären kann, warum Dinge so sind wie sie sind, andererseits zeigt er stets einen leicht umzusetzenden Weg zur Veränderung. Seine Vorträge und Meditationen empfehle ich auch immer wieder gerne meinen Patienten.

Ravi Roy

Hat mich ebenfalls sehr geprägt als einer meiner Homöopathie Lehrer

www.ravi-roy.de

Ravi Roy hat mein Wissen über Homöopathie von Beginn an sehr geprägt. Als ich über Angelika Hutmacher damals auf den Weg hin zur Heilpraktikerausbildung kam, war er neben Angelika (die selbst eine Schülerin und langjährige Praktikantin von Ravi ist), mein erster Homöopathie Lehrer. Auch heute noch begleiten mich alle seine „Homöopathischen Ratgeber“ mit viel wertvollem Wissen bei der akuten Mittelwahl in den unterschiedlichsten Bereichen. Sein Wissen über die homöopathischen Arzneimittelbilder ist für mich immer wieder wertvoll. Durch ihn habe ich schon ganz am Anfang meines Weges verstehen dürfen, dass man die Energie eines Mittels fühlen kann und diese, wenn sie einem bei einem Patienten wieder begegnet, ähnlich wie beim Memory Spielen „wiedererkennt“ und so das passende Mittel findet. Ravi Roy hat – über Angelika – auch meine Haltung zur Dosierung und Potenzwahl mitgeprägt, wofür ich sehr dankbar bin.

Dr. Beate Latour

Von Beate Latour habe ich viel im Bereich Homöopathie, Miasmatik und Timeline-Therapie gelernt

www.beate-latour.de

Eine weitere wichtige Homöopathie Lehrerin ist für mich Dr. Beate Latour. Vieles von meinem Wissen über homöopathische Arzneimittelbilder, die Miasmatik und Heilungsverläufe habe ich von ihr lernen dürfen. Auch die Timeline-Therapie habe ich ursprünglich von ihr gelernt, wofür ich super dankbar bin!

 

Sarah Sylvia Hiener

Ist mir eine wunderbare Lehrerin der homöopathischen Arzneimittelbilder gewesen

www.sarah-hiener.de

Neben der Erkenntnis, dass echte Heilung nur auf der energetischen Ebene stattfinden kann, habe ich von Sarah Sylvia Hiener ganz viel wertvolles Wissen zu einer Vielzahl von homöopathischen Arzneimittelbildern bekommen. In ihren Büchern der Reihe „Der homöopathische Seelenspiegel“ vermittelt sie ihr Wissen auf eine Art, die Homöopathie so tief erlebbar macht, dass bei mir allein das Lesen eines Mittelbildes so viel bewirken kann, als hätte ich das Mittel eingenommen.

Georgios Kumnenis

Georgios Kumnenis oder "Joschi" verdanke ich eine Unmenge von medizinischem Wissen - praktisch wie theoretisch...

www.duramater.de

Joschi war mein Lehrer an der Dura Mater Heilpraktikerschule, wo ich meinen Prüfungsvorbereitungskurs für die Heilpraktikerprüfung gemacht habe. Und ich kann ohne zu übertreiben sagen, dass ich noch niemals in meinem Leben in so komprimierter Form in eigentlich so kurzer Zeit derart viel gelernt habe wie in Joschis Kurs. Seine Begeisterung für die Medizin und das Verständnis für die Zusammenhänge ist einfach ansteckend. Ohne ihn hätte ich die Prüfung sicher nicht beim ersten Mal bestanden und dafür bin ich ihm unglaublich dankbar!

Meine Lehrerinnen und Lehrer an der Paracelsus Schule Karlsruhe

... dürfen hier natürlich auch nicht fehlen!

www.paracelsus.de

Das wären natürlich jetzt zu viele, um alle namentlich zu erwähnen. Aber ich bin sehr sehr dankbar für all das theoretische und praktische Wissen, das ich im Zuge meiner Ausbildung zur Heilpraktikerin von ihnen bekommen habe.

Diese Webseite benutzt Cookies. Wenn du die Webseite weiter nutzt, erklärst du dich damit einverstanden! Erfahre mehr

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen